1. Wie trinkst du deinen Kaffee?

Ohne Kaffee geht bei mir gar nichts. Mein Tag beginnt immer mit einem doppelten Espresso mit viel kalter Milch – dann hat er eine angenehme Temperatur und ist nicht zu heiß.

2. Wie bist du zu jambit gekommen?

Mein Weg zu jambit könnte fast aus einem Hollywood-Film stammen. Ich war früher externe Reinigungskraft im Münchner jambit Büro an der Donnersberger Brücke. Abends habe ich mich oft mit unserer ehemaligen Head of HR Alexandra Mächtel über Gott und die Welt unterhalten. Eines Tages erzählte ich ihr, dass ich gerne meinen Job wechseln würde. Daraufhin bot sie mir eine Stelle als Teamassistentin an – ich habe natürlich direkt zugesagt! Glücklicherweise hat Alexa damals mein Potenzial erkannt und mir eine Chance gegeben. Von allein hätte ich mich nicht getraut, mich zu bewerben. Ich bin heute immer noch sehr happy darüber, dass alles so gekommen ist. Bei jambit ist es nie langweilig, meine Aufgaben sind vielseitig, spannend und die Arbeit in meinem tollen Team macht viel Spaß!

3. Was war dein bisher spannendstes Projekt bei jambit?

Das war definitiv der Umzug in unser neues Büro im Kap West. Fast ein Jahr haben wir an diesem Projekt gearbeitet und uns um viele Themen gekümmert: Von der Kommunikation mit der Umzugsfirma, über die Raumplanung bis hin zur gesamten Organisation. Da gab es auf jeden Fall einige Herausforderungen. Hinzu kam, dass der Bürobau nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Deshalb mussten wir zwei Mal umziehen: Einmal in eine Zwischenlösung und später in das finale Büro. Die Mühe hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Das Büro ist wirklich schön geworden.

Auf einen Kaffee mit Mesi

4. Welchen Tipp gibst du zukünftigen Bewerber*innen?

Als ich noch als Reinigungskraft bei jambit gearbeitet habe, konnte ich schon beobachten, dass die jambitees wie eine große Familie sind und gerne Zeit miteinander verbringen. Nach der Arbeit haben die Mitarbeiter*innen oft gemeinsam gegessen oder sich auch außerhalb des Büros verabredet. Bei jambit gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu entfalten und sich weiterzuentwickeln. Ich kann allen Bewerber*innen raten, sich zu trauen und den Mut zu haben, sich zu bewerben! Es warten vielfältige Chancen auf jede*n Einzelne*n von uns.

5. Ohne welche Anwendung kannst du nicht leben?

Definitiv WhatsApp. Meine Familie lebt in Ungarn – über die App können sie dennoch an meinem Leben teilhaben und ihr Enkelkind täglich sehen. Ich schicke ihnen viele Fotos und wir videotelefonieren jeden Tag. Das ist wirklich praktisch und erleichtert vieles.

6. Wo findet man dich, wenn du nicht arbeitest?

Ich bin vor zwei Jahren Mama geworden – seitdem ist jeden Tag volles Programm. Seit meine Tochter laufen kann, sind wir jeden Nachmittag auf dem Spielplatz. Im Sommer gehen wir gern ins Freibad und genießen die Sonne. Abends bin ich ein absoluter Netflix-Fan und schaue am liebsten Serien. Dabei hat es eine spanische Produktion zu meiner Lieblingsserie geschafft: Haus des Geldes. Ich bin fast süchtig danach und könnte sie mir immer wieder ansehen.

Möchtest du mehr über deine Einstiegsmöglichkeiten bei jambit erfahren?

Jetzt bei unserer Recruiterin Hannah melden!

* Pflichtfeld
Hannah Miedel, HR Specialist Recruitment, jambit

Hannah Miedel

HR Specialist Recruitment

SCHREIB UNS

* Pflichtfeld

SCHREIB UNS

* Pflichtfeld

Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf die Website zu analysieren. Zudem werden Informationen zu Ihrer Verwendung der Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Die Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie nachträglich auch Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

contact icon

Kontakt aufnehmen