jambit-Scurdys

Individuelle Perspektiven

80% aller jambitees sind Software Architects und Software Engineers. Wir sind überzeugt, dass Projektleiter einen technischen Hintergrund haben sollten und besetzen diese Rolle daher immer aus unserem Entwicklerstamm. Dies ist keine Einbahnstraße, denn Sie können in verschiedenen Projekten problemlos zwischen unterschiedlichen Rollen mit mehr oder weniger Coding-Anteil oder organisatorischer Verantwortung wechseln. Wenn Sie Ihren Lieblings-Stack gefunden haben, können Sie diesen bei uns als Experte ausbauen. Oder Sie bleiben einfach ein flexibler Allrounder, der sich durch langjährige Erfahrung immer schneller den neusten Entwicklungen und cutting-edge-Technologien anpasst, in der schnelllebigen IT-Welt damit stets up-to-date bleibt und Querverbindungen erkennt und nutzt.

Unsere Kunden bleiben uns treu, deshalb kann es gut passieren, dass Sie jahrelang auf einem sich stets weiterentwickelnden Projekt eingesetzt sind. Wir fördern allerdings bewusst Projekt- und sogar Abteilungswechsel, damit unsere Mitarbeiter technisch und methodisch fit bleiben und sich über die gesamte Firma vernetzen. Mindestens in den halbjährlichen Mitarbeitergesprächen besprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten Ihre Talente und Vorlieben, und wir versuchen das Möglichste, Sie Ihren Fähigkeiten und Wünschen entsprechend zu entwickeln und einzusetzen.

Neben dem Projektgeschäft gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich persönlich weiterzuentwickeln. Sie können beispielsweise:

  • als Trainer, Referent oder Verfasser von Whitepapers Ihre Kollegen und Kunden an Ihrem Wissen teilhaben lassen
  • Ihren Kollegen in "Communities of Practice" fachbezogen bei ihren Fragen helfen
  • als "Candidate Interviewer" die besten neuen jambitees mit auswählen
  • Verantwortung für die Ausbildung unserer Fachinformatiker oder Werkstudenten übernehmen.

Sollte Ihnen tatsächlich eine bedeutende Zertifizierung oder ein Studienabschluss fehlen, fördern wir gerne Ihre berufsbegleitende Weiterbildung. In Sonderrollen, die wir passend zum jambit-Wachstum auf unsere Bedürfnisse zuschneiden, gewinnen Sie Ihr ganz persönliches Profil.

Fortbildungen und Wissensmanagement

Wir wollen das Potential unserer Mitarbeiter voll ausschöpfen und bieten deshalb vielfältige und individuelle Fortbildungsmöglichkeiten an. Dabei fördern wir die persönliche und fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter durch Schulungen, Workshops und Vorträge zu technologischen Themen, aber auch zu Methodenkompetenz in Projektmanagement, Kommunikation und weiteren Soft Skills. Dafür stehen jedem Mitarbeiter fünf volle Fortbildungstage im Jahr sowie die arbeitszeitliche Anerkennung von der Teilnahme an internen Fortbildungsveranstaltungen zur Verfügung.

Da wir der Meinung sind, dass das Netzwerk unter Kollegen am besten im Rahmen gemeinsamer Veranstaltungen gepflegt wird, organisieren wir unsere Schulungen grundsätzlich selbst und bieten jährlich einen neuen, umfassenden Katalog mit aktuellen Themen an. Im Rahmen der halbjährlichen Mitarbeitergespräche entwickeln Vorgesetzter und Mitarbeiter gemeinsam eine individuelle Karrierestrategie und wählen die besten Veranstaltungen dafür aus. Wo sinnvoll, werden für spezielle Interessen Besuche einschlägiger Konferenzen und Messen im In- und Ausland ermöglicht oder einzelne Mitarbeiter auf eine offene Schulung geschickt. Eigene Beiträge auf Konferenzen und sonstige Veröffentlichungen werden gefördert.

Für den regelmäßigen Wissenstransfer zwischen den jambitees finden zusätzlich regelmäßige interne Weiterbildungen statt. Alle drei Monate laden wir die jambitees und externe Gäste zu unserem „CoffeeTalks“-Nachmittag ein. Aktuelle Fragen aus dem Projektalltag können in unseren „Communities of Practice“ besprochen werden. Abgeschlossene Projekte und Lessons Learned werden in Mitarbeitermeetings, Kurzvorträgen und Abendveranstaltungen vorgestellt und diskutiert. So pflegen wir einen Know-how-Pool, der innerhalb unserer Kundenprojekte einen Mehrwert schafft.

Für eine nachhaltige Wissensbasis sorgt unsere Bibliothek, für die jeder Mitarbeiter Fachbücher und Fachmagazine bestellen kann. Außerdem filtern unser „TechScout“ und unser „InnovationScout“ den Informationsdschungel und stellen in ihren Blogs wichtige Erkenntnisse und Trends für die anderen jambitees zusammen.

  • jambitees segeleevent
  • b2run
  • Band soundcheck
  • jambitees beim Fußballspielen
  • Beachvolleyball bei jambit

Events & Freizeitgruppen

Weil ein respektvolles, fröhliches Miteinander zu unserer Firmenphilosophie gehört, organisieren wir jedes Jahr zahlreiche große und kleine Events.

Gleich im Januar starten wir mit allen jambitees im Rahmen unserer zweitägigen „jupdays“ in ein neues Jahr, feiern die Erfolge des vergangenen und wecken die Freude an neuen Herausforderungen. Mit sportlichen Ausflügen wie Ski- und Kanufahren, Segeln, Mountainbike- und Kart-Rennen, der Teamteilnahme am B2Run, Kickermeisterschaften und Firmentischen auf der Wiesn geht das jambit-Jahr weiter. Eine fürstliche Weihnachtsfeier mit Geschenken bildet den krönenden Abschluss.

Neben dem regelmäßigen Angebot, das von jambit organisiert wird, freuen wir uns ganz besonders über die wachsende Zahl an Mitarbeiterinitiativen. Bei schönem Wetter wird im Park gekickt, um vier Uhr morgens die freie Eisbach-Welle zum Surfen genutzt, spontan der Biergarten besucht oder auf unserer Dachterrasse gegrillt. jambitees mit außergewöhnlichen Hobbys geben ihr Wissen an die Kollegen weiter und veranstalten Tastings, Schach- oder Pokerturniere. Mittags gehen viele jambitees gemeinsam Laufen oder zum Badminton, und andere nutzen nach Feierabend unseren HD-Beamer im großen Meetingraum für Filmabende. Die jambit-Band rockt den firmeneigenen Proberaum und bereitet sich auf ihre Konzerte bei den Sommer- und Weihnachtsfesten vor. Und dann gibt es noch unsere Alpinisten-Fraktion, die auf Klettersteige und Wanderwege geht, Hüttenwochenenden organisiert und ihre Boulder-Künste in den Münchner Kletterhallen trainiert.

Wo es möglich ist, sind Freunde und Familie immer willkommen. Und neue Event-Ideen auch!