Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.

Wissensmanagement bei jambit

Top of Mind

Wir bei jambit glauben, dass ein kontinuierlicher Wissensaustausch essenziell für motivierte jambitees und herausragende Projektarbeit ist. Daher investiert jambit ganz besonders in Wissen an sich: ob Wissensaufbau, Wissensaustausch und Wissensmanagement.

Warum es sich unserer Meinung nach lohnt?

  • Wissen über Technologien, Methoden und Tools überholt sich ständig.
  • Neue Trends werden dank aktuellem Wissen frühzeitig erkannt und bewertet.
  • Das Projektgeschäft erfordert eine hohe Anpassungsfähigkeit und neue Lösungen.
  • Expertentum wird bei jambit genauso gefördert wie breites Wissen. Beides bringt uns voran.

Auf dieser Seite stellen wir drei Entwicklungsfelder für die jambit Top-of-Mind-Kultur etwas genauer vor:

State-of-the-art Technologien im Einsatz und die Möglichkeit, mal was auszuprobieren.

Anonym, Kununu-Bewertung

Weiterbildungsangebot

Weiterbildungsangebote bei jambit

Neues lernen, sich stetig weiterentwickeln, über den Tellerrand schauen – und ganz nebenbei die eigene Employability erhalten?

Wir glauben, dass das zentrale Faktoren für die Mitarbeiterzufriedenheit sind. Deshalb investieren wir ganz bewusst in die Weiterbildung unserer jambitees und bieten neben einer bunten Vielfalt an Fortbildungen aus unserem eigenen Katalog auch den Besuch von Konferenzen, Vorträgen, Hackathons oder Workshops.

Einen besonderen Stellenwert hat dabei das Teilen von Wissen untereinander, wobei unsere jambitees sich gegenseitig immer sehr gern weiterhelfen.

Mehr Erfahren?!

Das ist mir noch nie passiert, dass ich so viele interessante Optionen im Fortbildungskatalog gefunden habe und solche Probleme beim Priorisieren hatte.

G. B., Senior Software Architect, BD Media, jambit GmbH

Vertrauen und Eigenverantwortung

Wir glauben, dass unsere jambitees selbst am besten wissen, mit welchen (neuen) Technologien, Tools oder Konzepten es lohnt, sich näher zu befassen. Deshalb bieten wir auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen die Möglichkeit, ein gewisses Maß an Lernzeit auf Arbeitszeit zu buchen.

Form und Inhalt bestimmen die jambitees selbst, nur der wirtschaftliche Mehrwert für jambit und unsere Kundenprojekte muss dabei begründet sein.

Freiwillige Weiterbildung in Meetups, Communities of Practice, Webinars oder von Zuhause wird so incentiviert und relevantes Wissen auf- und ausgebaut.

Vertrauen und Eigenverantwortung bei jambit

Mitarbeiter können sich aus eigener Motivation fortbilden. Das bringt das beste Lernergebnis.

A. S., Senior Software Architect, BD New Business, jambit GmbH

Ökosystem für lebendes Wissen

Lebendige Wissenskultur bei jambit

Bei jambit fängt unsere lebendige Wissenskultur bei der regelmäßigen und transparenten Unternehmenskommunikation an und schreibt sich in unserem Wiki als der gesammelte Wissens- und Erfahrungsschatz aller jambitees stetig fort.

Dort findet sich auch unser Skillfinder, mit dem der nächste Experte zu einem bestimmten Thema nur einen Klick entfernt ist.

Auf der Suche nach „Hard Facts“ lädt unsere Bibliothek zum Schmökern ein. Und wer den informellen Austausch schätzt, findet dafür natürlich auch ein geeignetes Plätzchen – und immer eine Tasse leckeren Kaffee!

Der jambit Skillfinder ist Stack Overflow fürs echte Leben – nur in kollegial und besser!

R. K., Head of Department Automotive Baden-Wuerttemberg, jambit GmbH

Das könnte Sie außerdem interessieren: