Intuitive App-Entwicklung für die ein vernetztes Fahrerlebnis

R&Go

Initiierung, Markteinführung und Maintenance der Apps R&Go und Dacia Media Control

Laufzeit: 2011 bis heute

Technologien: Objective-C, Swift, Java, Python, AppCenter, Google Analytics, Bluetooth, Jenkins, Xcode, Android Studio, Gradle

Methoden: Projektmanagement, App-Entwicklung, Bluetooth-Spezialisten, Scrum Master, Test Manager, User Centered Design

Gemeinsam mit Renault s.a.s. entwickelte jambit eine Infotainment App für Smartphones und Tablets, die es erlaubt, das Smartphone flexibel als Headunit einzusetzen. App-Nutzer*innen gewinnen ein Kundenerlebnis, indem sie das Smartphone benutzerfreundlich und intuitiv als Hauptbedienelement des Fahrzeuges nutzen, ohne dabei auf Entertainment-Angebote oder Navigationslösungen zu verzichten. jambit begleitet die Erfolgsgeschichte R&Go seit den Anfängen des Projekts 2011.

Headunit-App-Entwicklung für durchdachte Details im Fahrzeug

Mit R&Go hat sich Renault zum Ziel gesetzt, eine kostengünstige Sonderausstattung zu entwickeln, in der das Smartphone des Nutzenden als Bedieneinheit verwendet wird. Kund*innen bleiben mit dem Human-Machine-Interface am Puls der Zeit und gewinnen Unabhängigkeit. Durch die Nutzung einer App anstelle einer im Fahrzeug verankerten Hard- und Software sind kontinuierliche Verbesserungen und Erweiterungen möglich. Über R&Go kann Renault Fahrzeuge aus dem Volumensegment kostengünstig durch eine hochklassige Nutzerschnittstelle mit Touchscreen erweitern.

Vom Workshop in Guyancourt auf den Pariser Autosalon

Nutzerstudien 5

Schon beim Projektstart zum „Road Companion“ war jambit in die Produktentwicklung eingebunden. Zahlreiche Workshops in Renaults Entwicklungszentrum in Guyancourt und Reisen zwischen München und Paris schmiedeten die Zusammenarbeit zwischen dem internationalen OEM und jambit. Begonnen mit der Kundenanfrage „Was kostet eine App?“ begleitete jambit den Kunden bei der erfolgreichen Ableitung der Requirements und schuf gemeinsam mit Renault ein Konzept für die innovative Headunit-Lösung. Das jambit Team bewies Hands-on-Mentalität und Verlässlichkeit und durfte Renault daher auch auf dem weiteren Weg begleiten. Bei der MVP-Entwicklung wurde Hand in Hand mit dem Hersteller der Fahrzeugelektronik zusammengearbeitet, um die Bluetooth-Schnittstelle für die spätere Anwendung sicherzustellen. Der Erstaufschlag überzeugte und das Team gewann 2014 die Auszeichnung «Coup de coeur de la bonne idée mobile», der besten Mobiliätslösung auf dem Pariser Autosalon.

Agiles Projekt bis zur Marktfähigkeit

Das Projekt mit jambit startete 2012 als klassisches Wasserfallprojekt mit Lastenheft. Dies sollte ursprünglich eine geordnete Struktur und präzise Planung des Projektes sicherstellen. Schnell wurde jedoch klar, dass bei der Neuentwicklung der App schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagiert werden muss. Gemeinsam mit dem jambit Team stemmte man daraufhin den Shift hin zu einem agilen Workflow und etablierte mit jambit Agile –Coaches, wie etwa Scrum Mastern einen neuen Projektmanagement-Ansatz. Die Folge: Ein erfolgreicher Return on Investment und zügigere, inkrementelle Ergebnisse schon während des Projekts. Die Stakeholder waren begeistert, denn zeitliche und budgetäre Etappen wurden präziser und stimmiger eingehalten.

Technische Begleitung im Bereich Bluetooth und End-to-End-Testing

Cockpit Media Control
Bildrechte: Groupe Renault

Das jambit Team sicherte die kontinuierliche und langfristige Wartung der App, sorgte für zuverlässige Updates bei Betriebssystemneuerungen und kümmerte sich um das Fehlermanagement. Als Partner übernahm jambit die komplette Verantwortung und begleitete den technischen Entwicklungsprozess auch bei der Analyse der Anforderungen und sicherte die Unterstützung bei der Steuerung weiterer Zulieferer. Die jambit Entwickler*innen implementierten eine Bluetooth-Bibliothek als Schnittstelle zum Radio, um Fahrzeugdaten in der App zu verwenden. Diese Bibliothek fand auch außerhalb der Marke Renault Verwendung. Die Entwicklung nativer Apps für iOS und Android zur Bedienung im Fahrzeug sicherte eine größtmögliche Nutzbarkeit auf dem Markt. Durch eine End-to-End-Testing-Suite inklusive Test-App schuf jambit effiziente Dokumentation sowie Qualitätssicherung für das zugrundeliegende Radio. Zuletzt entwickelte jambit 2019 auch die „Dacia Media Control“ App als Variante der bestehenden "R&Go"-App aus einem single-repository. Die von Beginn an herrschenden höchsten Ansprüche an Qualität, Wirtschaftlichkeit und Wiederverwendbarkeit haben das erst ermöglicht.

Die Timeline zum Projekt

  • jambit ist zuverlässiger Sparringspartner Renaults seit 2011. jambits proaktive und verantwortungsvolle Begleitung hat einen großen Anteil an der R&Go Erfolgsgeschichte.

    F. M., Project Manager Connected Services, Software Factory, Groupe Renault

Erfolge auf einen Blick

Arbeiten bei jambit in München
  • Hohe Aufmerksamkeit durch Presse und positives Feedback in den App-Stores
  • Erfolgreiche Umsetzung der Projektziele mit dem Renault-Top-Management in-time, in-budget und in-quality durch agile Workflows mit Scrum
  • Auszeichnung des Projekts auf dem Pariser Autosalon mit dem „Coup de coeur de la bonne idée mobile“
  • jambit sicherte von Beginn an die Zukunftsfähigkeit und Markterweiterung des Projekts und konnte auch das Anschlussprojekt „Dacia Media Control“ auf Basis des single-repository erfolgreich umsetzen.

Erleben Sie mit uns Ihre nächste Innovation Story
Jetzt Kontakt aufnehmen!

* Pflichtfeld
Thomas Rottach

Thomas Rottach

Head of Business Division Automotive

Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf die Website zu analysieren. Zudem werden Informationen zu Ihrer Verwendung der Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Die Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie nachträglich auch Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

contact icon

Kontakt aufnehmen