Kunde: Süddeutsche Zeitung
Projekt: Neuentwicklung des Online-Redaktionsportal mit Polopoly

SZ: Polopoly-CMS
Das Backend von Polopoly für die SZ
  • Erneuerung des gesamten Redaktionssystems der Süddeutschen Zeitung, bestehend aus Print- und Onlinesystem
  • Entscheidung für ein neues Online-Redaktions- und Portal-System für "sueddeutsche.de" auf Basis des CMS Polopoly von Atex
  • Integration in das Print-Redaktionssystem H11 von Atex
  • jambit als Implementierungspartner für dieses unternehmenskritische Großprojekt - inklusive Analyse, Architektur und Umsetzung
  • Erstmalige Integration aller Contentquellen in eine übergreifende Suche
  • Durchführung eines agilen Scrum-Prozesses mit einem gemischten Team aus Polopoly-, jambit- und sueddeutsche.de-Entwicklern und -Architekten
  • Hohe Performance durch Einsatz einer mehrstufigen Caching-Architektur
  • Technologien: Java 6, Polopoly API, Servlets, Velocity, Maven, Continuous Integration mit Hudson, Mock Runner (Tests)

Dank der unkomplizierten und kompetenten Zusammenarbeit mit jambit konnten wir gemeinsam ein Vorzeigeprojekt gestalten. Publikationsprozess und technische Infrastruktur sind damit auf einem zukunftsweisenden Niveau angekommen.

R.K., Süddeutsche Zeitung

Erfolg

  • Enorme Beschleunigung des Publikationsprozesses
  • Erstmalig direkte und konfigurierbare Synchronisation zwischen Online- und Printsystem
  • Einhaltung eines äußerst ambitionierten Zeit- und Kostenrahmens
  • Genaue Fortschrittskontrolle durch intelligentes Backlog-Management im agilen Umfeld
  • Ständiger KnowHow-Transfer zum Kunden durch konsequentes Pairing
  • Kontinuierliches Change Management zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit
  • Erfolgreicher Launch ohne Ausfallzeiten am Live-System der Online-Plattform