Polopoly:
CMS-Entwicklung und -Einführung made by jambit

jambit ist langjähriger Implementierungspartner der Softwarefirma Atex, die das Content-Management-System (CMS) Polopoly entwickelt hat.

Durch die Zusammenarbeit sind wir zu Produktspezialisten geworden und können umfangreiche Erfahrung in der Einführung des CMS bei deutschen Zeitungsverlagen aufweisen.

Als breit aufgestellter Softwaredienstleister bringen wir alle technischen, methodischen und fachlichen Kompetenzen mit, eine CMS-Einführung von A-Z zu realisieren.

SZ: Polopoly-CMS
  • Beratung/Analyse zu Funktionsumfang, redaktionellem Workflow, Schnittstellenintegration
  • Beratung bei der digitalen Strategie für Zeitungen (Ausgaben für Smartphones, Tablets, PCs)
  • Beratung zur Teamauswahl und dem Entwicklungsprozess (meist basierend auf Scrum)
  • Projektmanagement bei der Portaleinführung, Kostenkontrolle
  • Software- und Systemarchitektur
    • Internetgrade Lastarchitektur/Cachekonzeption
    • Domain Driven Design
    • Testbare Schichten und Komponenten
    • Continuous Integration
Das Backend von Polopoly für die SZ
  • Webdesign und flexibles Layout von Medieninhalten für alle Mobile- und Desktopleser
  • Umsetzung von Design/Layout in HTML5/CSS
  • Interaktionsdesign für die Redaktionsoberfläche
  • SEO-orientierte Konzeption der Webkomponenten
  • Agile und testgetriebene Entwicklung
    • Java, Scala, Groovy, PHP
    • JavaScript
    • Objective C, Andoid
  • Professionelle Übergabe an den Serverbetrieb/Betriebsautomatisierung
    • Chef, Puppet, Vagrant…

jambits Polopoly-Projekte

Migration des Polopoly WebCMS in die Cloud für FAZ.NET

jambit entwickelte ein maßgeschneidertes Konzept für die Migration des bestehenden CMS und sämtlicher Inhalte der FAZ.NET in die Cloud von Microsoft Azure. Nach der erfolgreichen Migration ist jambit nun für die Weiterentwicklung der Software und Infrastruktur und für den laufenden Betrieb verantwortlich.

Einführung von Polopoly für sueddeutsche.de

Gemeinsam mit der Softwarefirma Atex und internen Entwicklern hat jambit 2009 das CMS Polopoly bei der Süddeutschen Zeitung eingeführt. Seitdem sind wir kontinuierlich an der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung digitaler Angebote der SZ beteiligt.

Einführung von Polopoly für den Mannheimer Morgen

jambit war für die ganzheitliche Einführung von Polopoly beim Mannheimer Morgen verantwortlich. Dabei brachten wir unsere Expertise von der Analyse bis zum erfolgreichen Launch und der Betriebsübergabe ein.

Ähnliche Projekte

kaufdown: Die innovative Auktionsplattform der Süddeutschen Zeitung

Seit dem Launch in 2006 ist jambit für die gesamte Entwicklung des Webportals Kaufdown verantwortlich. Inzwischen wird das Portal von sechs weiteren Medienunternehmen im Rahmen eines Lizenzmodells genutzt.

Digitale Ausgabe der Süddeutschen Zeitung

Seit 2011 ist jambit maßgeblich an der Umsetzung des Layouts sowie des redaktionellen Workflows der digitalen Ausgabe der SZ beteiligt.

Online-Stellenmarkt für die Südwestdeutsche Medienholding

jambit hat für die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) einen mandantenfähigen Online-Stellenmarkt entwickelt. Das Portal wird seit 2013 von der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten erfolgreich eingesetzt.

Erfahren Sie mehr über jambit, unsere Branchenexpertise und Kundenreferenzen.

Stöbern Sie in unseren Innovationstories und lassen sich von unseren Projekterfolgen begeistern.

Bleiben Sie up-to-date mit unseren aktuellen News und Veranstaltungshinweisen.

Oder Sie lassen sich vom jambit-Spirit mitreißen und werden selber Teil des Teams!