FAZ.NET – Dahinter steckt immer ein kluger Digitalisierungspartner

Digitale Ausgaben der FAZ.NET auf Smartphone und Desktop

Für die Umstellung auf ein neues Betriebsmodell und die kontinuierliche Weiterentwicklung ihres Online-Portals verlässt sich die FAZ.NET auf jambit als Digitalisierungspartner.

2015 entwickelte jambit ein maßgeschneidertes Konzept für den Wechsel des bestehenden Content-Management-Systems (CMS) in eine Cloud-basierte Umgebung. Nach der erfolgreichen Migration sämtlicher Inhalte tragen wir nun die komplette Betriebsverantwortung und unterstützen die FAZ.NET mit 24/7-Support. Außerdem kümmern wir uns um die kontinuierliche Weiterentwicklung des Portals (Frontend und Backend), um die Usability für Online-Redakteure sowie Leser der FAZ.NET weiter zu verbessern.

Die FAZ.NET realisiert durch die Umstellung klare, wirtschaftliche Vorteile und festigt ihre Position als führendes Nachrichtenportal auch in technischer Hinsicht.

Konzeption und Implementierung einer Cloud-basierten Betriebsumgebung

Das Betriebskonzept für das Polopoly WebCMS von Atex erfuhr zu Projektbeginn eine umfassende Modernisierung. Im Rahmen eines Proof-of-Concept (PoC) wurden unterschiedliche Aspekte beleuchtet und bewertet, die als Entscheidungskriterien für den Wechsel in ein Cloud-basiertes Betriebsmodell definiert wurden.

  • Kompatibilität des kundenspezifischen Polopoly-Systems mit der Cloud-Lösung
  • Skalierbarkeit
  • Sicherheit
  • Kosten

Direkt nach dem erfolgreichen Abschluss des PoC folgte der Einstieg in die konkrete Umsetzung des Vorhabens.

  • Detaillierte Analyse der existierenden Plattform
  • Neuordnung der Infrastruktur und der Schnittstellen zu externen Systemen
  • Automatisierung der Infrastruktur
  • Migration des CMS und des gesamten Contents in die Cloud von Microsoft Azure
  • Pflege und betriebliche 24/7-Betreuung von FAZ.NET
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Portals

Betrieb und Software-Entwicklung für die FAZ.NET

FAZ-Developer-Team

Mit dem Go-live von FAZ.NET in Microsoft Azure hat jambit die vollständige Verantwortung für das Nachrichtenportal übernommen.

Mit einem cross-funktionalen Team aus Software- und System-Architekten sorgen wir für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software und Infrastruktur.

Auch der reibungslose Betrieb und 24/7-Support der Website und der Online-Redaktion liegen in unserer Verantwortung.

Das Kernteam wird immer wieder durch themenbezogene Feature-Teams ergänzt, die für die Lösung komplexer, fachlicher Fragestellungen zur Verfügung stehen.

jambit - mehr als ein kluger Kopf hinter der FAZ.NET

Wir verfügen über umfangreiche Expertise und IT-Kompetenz in der Medienbranche.

Hochqualifizierte und top-motivierte Mitarbeiter, neueste Technologien und schlanke Prozesse machen uns zu einem zuverlässigen und flexiblen Digitalisierungspartner, auf den bereits viele führende Medienunternehmen vertrauen.

Wir arbeiten mit agilen Entwicklungs- und Projektmanagement-Methoden (z.B. Scrum). Unseren Kunden bieten wir mit kompletten, cross-funktionalen Teams oder auch einzelnen Spezialisten die bestmögliche Unterstützung für die Realisierung ihrer Projekte.

Coffeeright aus jambitees 2016

Weitere Projekte aus der Medienwelt

Die SZ-Digital auf dem Tablet
Screenshots der neobooks-App

Redaktionssystem- und Portalentwicklung für sueddeutsche.de

jambit war maßgeblich an der Entwicklung und Integration eines Online-Redaktionssystems und des Nachrichtenportals für sueddeutsche.de beteiligt. Durch die Einführung eines professionellen Content-Management-Systems wurde die Arbeit der Online-Redakteure erheblich erleichtert.

SZ digital: Konzeption und Umsetzung

jambits Experten sind für die technische Umsetzung der Multi-Channel-Publishing-Strategie der SZ verantwortlich. Seit 2011 ist jambit maßgeblich an der Umsetzung des Layouts sowie des redaktionellen Workflows der digitalen Ausgabe der SZ beteiligt. jambit hat an der Entwicklung der digitalen Ausgaben der SZ für Smartphones und Tablets mitgewirkt und auch die Nachrichten-App der SZ für die Apple Watch konzipiert und entwickelt.

Relaunch des Self-Publishing-Portals neobooks

jambit hat den Self-Publishing-Verlag neobooks als Softwarepartner bei einem kompletten Relaunch des Webauftrittes unterstützt. Dadurch wurde sowohl die User Experience für Leser und Autoren gesteigert, als auch die interne Administration bei neobooks erleichtert. Zudem konzipierte und entwickelte jambit eine App für neobooks, mit der die Self-Publishing-Autoren rund um die Uhr über ihre aktuellen Verkaufsstatistiken informiert sind.

Sie haben Fragen oder möchten uns gerne persönlich kennenlernen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Franz Haßlberger, Business-Division-Leiter

Franz Haßlberger

Leiter Business Division Media & More

Fred Scherzer, Vertriebsleiter

Fred Scherzer

Vertrieb Media & More

Erfahren Sie mehr über jambit, unsere Branchenexpertise und Kundenreferenzen.

Stöbern Sie in unseren Innovationstories und lassen sich von unseren Projekterfolgen begeistern.

Bleiben Sie up-to-date mit unseren aktuellen News und Veranstaltungshinweisen.

Oder Sie lassen sich vom jambit-Spirit mitreißen und werden selber Teil des Teams!