Digitales Flottenmanagement: Individuelle Softwarelösungen

Digitales Flottenmanagement
Individuelle Softwarelösungen von jambit

Digitales Flottenmanagement: Innovative Softwarelösungen für die Automotive-Branche

Flottenmanagement beschreibt die Verwaltung, Planung und Steuerung von B2B-Fahrzeugflotten im Kleingewerbe bis hin zum Großkunden. Beispiele sind u. a. Fuhrparks von Firmenwagen oder die Nutzfahrzeuge eines Logistikunternehmens. Es unterstützt die Wertschöpfung eines Unternehmens durch den bestmöglichen Einsatz von Ressourcen und Leistungen, sowie durch Antizipation und Lösung von Problemen. Durch digitale Angebote können diese Aspekte sogar noch optimiert werden.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr darüber, wie Unternehmen von Softwarelösungen im Bereich digitales Flottenmanagement profitieren können und wie jambit als Softwaredienstleister Sie bei deren Entwicklung unterstützen kann.

Optimiertes Flottenmanagement durch digitale Dienste

Im Rahmen der Digitalisierung ist ein digitales Flottenmanagement (DF) heutzutage Stand der Technik. Es optimiert die Kommunikation und Abläufe zwischen Fuhrpark-Managern, Fahrzeugen und Fahrern. Basierend auf Echtzeit-Daten aus den Fahrzeugen bietet das digitale Flottenmanagement eine Vielzahl von Vorteilen. Beginnend beim Just-in-time-Auftragsmanagement, über die Minimierung von Ausfallzeiten durch Predictive Maintenance, bis hin zu betriebswirtschaftlichen Auswertungen im Rahmen von Business Intelligence. Durch diese und weitere Dienste ermöglicht die digitale Fuhrparkverwaltung systematisch die Entlastung der Disposition, eine Optimierung der Routenplanung, sowie betriebliche Prozessoptimierungen und Kostensenkungen.

Durch digitales Flottenmanagement wird eine Reihe von neuen Diensten ermöglicht:

  • Rechtzeitige und effiziente Planung von Serviceterminen und Wartungsarbeiten und somit eine Reduktion der Standzeiten.
  • Effizienzsteigerungen durch schnelle und flexible Auftrags-Planung. Effizientere Flottenauslastung durch die Nutzung von Fahrzeugdaten wie Standort und (Rest-)Reichweiten.
  • Nutzfahrzeuge werden zu verteilten und fahrenden Lagerkapazitäten. Eine Anbindung an ein Lagerhaltungssystem erlaubt, Güter während der Auslieferung zu tracken und umzuleiten.
  • Optimierte Routenplanungen durch die Integration von Echtzeit-Verkehrsdaten und POI (Point of Interest) Versand seitens des Flottenmanagements.
  • Fahrstilanalyse durch Fahrzeugdaten zur Optimierung des Kraftstoff- oder Energieverbrauchs.
  • Vereinfachung der Kommunikation zwischen Fuhrpark-Managern und Fahrern durch direkten Nachrichtenversand.
  • Einführung von digitalen Fahrtenbüchern, die automatisch die Fahrten protokollieren.
  • Remote-Fahrzeugbedienung zum Entsperren und Versperren des Fahrzeuges. Transparenz und Kontrolle über Standheizung oder andere Ausstattungsmerkmale.
  • Diebstahlschutz durch die Nutzung von Geofences, in deren Bereich sich Fahrzeuge bewegen dürfen.
  • Intelligentes Lademanagement für gestaffeltes Laden und Vorklimatisieren der Flotte.

Individuelle Lösungen für das digitale Flottenmanagement

Eine Videokonferenz bei jambit

Seit jambits Gründung im Jahre 1999 sind Automotive-Projekte fester Bestandteil unseres Portfolios. jambit war bei vielen technischen Entwicklungen und Zukunftsthemen nicht nur von Tag Eins an dabei, sondern unterstützte auch nachhaltig die Erfolge unserer Kunden.

Über die Jahrzehnte hat jambit so extensives Automotive-Know-How in einer Reihe von OEM übergreifenden Projekten aufbauen können. Folgende Auswahl aus unserer Historie unterstreicht jambits Fähigkeiten und Begeisterung von Lösungen für das digitale Flottenmanagement und gibt Einblicke in verschiedene Use Cases:

Digitale Flottenmanagement-Lösungen

  • Implementierung der Mercedes PRO Flottenmanagement-Lösungen für Manager- und Fahrerservices sowie die Etablierung digitaler Geschäftsmodelle
  • Umsetzung eines Webportals und Smartphone-Apps zur effizienteren Gestaltung des Flottenmanagements
  • Features umfassen z. B. das App-Fahrtenbuch der Fahrer, Einsatzplanung der Fahrer, Organisation der Flottenwartung, Überwachung von Fahrzeugsicherheit, technischen Parametern und Lademanagement von Elektrofahrzeugen

Servicelandschaften für mobiles Aufladen

  • Entwicklung und Bereitstellung der Servicelandschaft für das mobile Aufladen der batterie-elektrischen und plugin-hybriden Fahrzeugflotte der Daimler AG.
  • Gestaltung und Umsetzung einer sicheren und weltweit skalierbaren Cloud-Infrastruktur mit höchster Kosteneffizienz.
  • Implementierung der Backend Services, z. B. für das Lokalisieren von Ladestationen, Starten und Stoppen von Ladevorgängen und Berechnen der Kosten eines Ladevorgangs.

Digitale Mobilitätsservices

  • Implementierung des Premium-Mobilitätsservices Audi on demand.
  • Entwicklung aufeinander abgestimmter Microservices für die Domänen-User, Booking, Vehicle und Billing-Invoicing-Payment.
  • Feature-Entwicklung umfasst z. B. automatisches Auslesen der Fahrzeugdaten, Umsetzung komplexer Buchungsregeln wie Fahrzeugzustellung und -abholung oder auch die Anbindung externer Zahlungsdienstleister und automatische Rechnungsstellung.

Social Car Sharing

  • Entwicklung des Social Car Sharing Produktes Audi Unite, inkl. Backend und App.
  • Native iOS-App als unkompliziertes Kommunikationsinstrument für Gruppen von bis zu fünf Personen, die sich gemeinsam einen Audi teilen.
  • Entwicklung eines Microservice-Backends mit ≈ 50 REST-Ressourcen, u. a. zur Verarbeitung des Fahrzeugstatus, Kostenabrechnung und zum Datenmanagement.

Konnektivitätslösungen und Plattformdienste

  • Entwicklung von Konnektivitätslösungen und Plattformdiensten für BMW ConnectedDrive als intelligente Vernetzung von Informations-, Kommunikations- und Assistenzsystemen innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs.
  • Umsetzung der fachlichen Services von BMW Online, die im Internet- oder Fahrzeugportal von BMW Online angeboten werden und die dem Kunden direkt einen fachlichen Nutzen bringen.
  • Komplette Neuentwicklung der bisherigen Services und Realisierung neuer Anwendungsfälle sowie Unterstützung bei der Migration von Bestandsdaten des bisherigen Dienstleisters.

Wir sind sehr stolz auf unseren Beitrag zu diesen Erfolgsgeschichten und Pionierprojekten. Dank unserer geballten Erfahrung von über 20 Jahren in der Automobilbranche ist die Umsetzung von Turn-Key-Lösungen im digitalen Flottenmanagement nicht nur in time, in budget und in quality, sondern nichts weniger als 100 % begeisternd.

Sie möchten sich mit uns austauschen oder weitere Infos erhalten?
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Robert Kowalski freut sich auf Ihre Nachricht.

* Pflichtfeld
Robert Kowalski, Head of Automotive Baden-Wuerttemberg bei jambit

Robert Kowalski

Head of Business Division Automotive Baden-Wuerttemberg

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.