[stei tu:nd] Medienkonferenz 2021

Veranstaltungshinweis: Medienkonferenz [stei tu:nd] am 18. November 2021

Product & Content – Sales & Subscription – Strategy & Change: Münchner Softwaredienstleister jambit präsentiert am 18.11.2021 ab 9:30 Uhr ein ganztägiges Remote-Konferenzformat für die Medienbranche.

Am Donnerstag, den 18. November 2021, lädt jambit ab 09:30 Uhr zur zweiten Medienkonferenz ein. In insgesamt drei Panels, „Product & Content“, „Sales & Subscription“ und „Strategy & Change“, präsentieren sich auf der Konferenz Speaker*innen aus verschiedenen Digitalbereichen der Medienbranche. Bereits ein Jahr zuvor war die Medienkonferenz mit über 350 Anmeldungen ein großer Erfolg. Mit der 2021 ist jambit wieder Gastgeber für die unterschiedlichsten Facetten der digitalen Transformation in der Medienindustrie. Die Medienkonferenz führt ihre Gäste, für die die Teilnahme komplett gebührenfrei ist, durch eine spannende Vortragsreihe. Die Konferenz startet im ersten Panel mit dem Zusammenspiel von Produktentwicklung, Content und Redaktion für erfolgreiche digitale Produkte beim Streaming-Experten Joyn und bei ProSiebenSat.1 Digital. Anschließend führen Speaker*innen u. a. von der Handelsblatt Media Group und der F.A.Z. durch aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen für Content-Vermarktung, Pay-Strategien und Monetarisierung. Ein letztes Panel widmet sich der erfolgreichen Transformation etwa von Unternehmen wie der Mediengruppe RTL und den DuMont Regionalmedien.

„Wir bei jambit und ich persönlich freuen uns auf die 2. Auflage unserer Medienkonferenz. Und es gibt nach diesem Jahr viel zu besprechen. Die Pandemie hat der Branche Reichweiten- und Abo-Rekorde beschert, gleichzeitig aber die problematischen Entwicklungen im Werbemarkt beschleunigt und auch das Eventgeschäft stark beschädigt. Ich bin gespannt auf die hochkarätigen Speaker*innen, ihre Antworten auf die aktuellen Herausforderungen und freue mich auf dieses einmalige Netzwerk und einen spannenden Austausch“, Franz Haßlberger, Head of Business Division Media bei jambit und Gastgeber der Veranstaltung.

  • Wir bei jambit und ich persönlich freuen uns auf die 2. Auflage unserer Medienkonferenz. Und es gibt nach diesem Jahr viel zu besprechen.

    Franz Haßlberger, Head of Business Division Media bei jambit und Gastgeber der Veranstaltung

Panel 1: „Product & Content“ – u. a. mit Benjamin Risom von Joyn & Boris Saydakov von ProSiebenSat.1 Digital

Im Panel „Product & Content“ beschäftigt sich die Konferenz damit, wie Produkt und Inhalte gemeinsam über Erfolg und Misserfolg digitaler Innovation im Markt entscheiden. Dem Zusammenspiel von Produktmanagement, Content-Produktion und Redaktion kommt damit in der Produktentwicklung eine entscheidende Bedeutung zu. Wie organisiert man die Zusammenarbeit? Welche Rollen und Strukturen sind notwendig und wie ist das jeweilige Rollenverständnis? Benjamin Risom, Chief Product Officer bei Joyn und Speaker des Panels, geht in seinem Talk u. a. darauf ein, wie Produkte und Content die entscheidende Differenzierung gegenüber mächtigen globalen Playern ermöglichen. Boris Saydakov, Director Digital Products bei der ProSiebenSat.1 Digital, sieht in seinem Talk Produktmanager*innen als digitale Künstler*innen und spricht über die Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen KPIs und Emotionen.

Benjamin Risom, Chief Product Officer (CPO), Joyn auf der [stei tu:nd] Medienkonferenz
Benjamin Risom, Chief Product Officer bei Joyn

Panel 2: „Sales & Subscription“ – u. a. mit Janina Reimann von der Handelsblatt Media Group und Nico Wilfer von der F.A.Z.

Reichweiten- und damit werbebasierte Erlösmodelle befinden sich im Niedergang. Eine Entwicklung, die durch die Pandemie stark beschleunigt wurde. Damit stieg für Medien der Druck, alternative Geschäftsmodelle zu erschließen und die Content-Vermarktung ist nun stärker in den Fokus gerückt. Publisher entwickeln sich deshalb immer stärker zum sogenannten „Subscription House“. Dabei reichen die Anstrengungen von der Neuausgestaltung des Abo-Portfolios, über die Optimierung des Funnels, bis hin zu organisatorischen Restrukturierungen. Viele Häuser setzen aber auch auf Event-Geschäft und die Verschränkung mit ihrem Markenkern. So etwa die Handelsblatt Media Group, die die Geschäftsbereiche Content-Vermarktung und Veranstaltungen verbindet. Janina Reimann, Director Digital Products, stellt dieses Konzept vor. Ein weiterer Speaker des Panels ist Nico Wilfer. Er ist Chief Product Officer der F.A.Z. und war maßgeblich an Digitalprojekten des Medienunternehmens beteiligt. Darunter fallen etwa die Entwicklung der Personalisierungsfunktionen, Projekte zu Künstlicher Intelligenz sowie Audio-Services. Wie Produktentwicklung und Content-Vermarktung aus einer organisatorischen Einheit kommen können und was nicht zuletzt Technologie dafür leisten muss, darüber berichtet Nico Wilfer in seinem Vortrag.

Panel 3: „Strategy & Change“ – u. a. mit Isabella Thissen von der Mediengruppe RTL und Thomas Schultz-Homberg von DuMont Regionalmedien

Isabella Thissen, RTL, auf der [stei tu:nd] Medienkonferenz
Isabella Thissen, Senior Vice President Editorial Products & Innovation der Mediengruppe RTL

Publisher und Broadcaster sind in der Digitalisierung mit ähnlichen aber auch ganz unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Unser drittes Panel wird diese strategischen Umbrüche vom Portfolio-Management in Medienunternehmen bis zur kompletten Neuausrichtung der Organisationen sichtbar machen und aus verschieden Perspektiven beleuchten. Isabella Thissen, Senior Vice President Editorial Products & Innovation der Mediengruppe RTL, stellt das Projekt „RTL United“ vor. Ziele sind eine neue Architektur der RTL-Marken und die Freisetzung von internen Synergien. Thomas Schultz-Homberg, CEO der DuMont Regionalmedien, erläutert, was es bedeutet, einen Publisher als digitalen Player völlig neu aufzustellen und auszurichten.

Wissenstransfer zu Digitalisierungsprojekten von Medienunternehmen

Die zweite jambit Medienkonferenz findet ganztägig in einem Remote-Format statt. Das Programm wächst stetig und wird in den kommenden Wochen ständig aktualisiert. Interessierte können sich einfach und direkt online anmelden und werden über neue, spannende Talks regelmäßig informiert. ist die plattformunabhängige Medienkonferenz für Top-Entscheider*innen aus verschiedensten Handlungsfeldern der Medienwelt. Die Konferenz gibt einen breiten Überblick über technologische und organisatorische Herausforderungen von TV- und Streaming-Anbietern, Verlagshäusern und digitalen Medienplattformen. Der Münchner Softwaredienstleister jambit organisiert die Konferenz gemeinsam mit Kund*innen und Partner*innen.

Sie haben Fragen? Unsere Ansprechpartner*innen helfen Ihnen gerne weiter

Das ist für die Bots zum Austoben

* Pflichtfeld

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.

contact icon

Kontakt aufnehmen