jambit im Königsbau am Stuttgarter Schlossplatz

Neues jambit-Büro in Stuttgart: Softwareentwickler beziehen Königsbau

Mit dem 09.12.2019 bezieht jambit ein neues Büro mitten in der Stuttgarter Innenstadt. Im prestigeträchtigen Königsbau am Stuttgarter Schlossplatz arbeiten ab sofort 22 jambitees an Projekten aus den Branchen Automotive und Media & More. Und dabei ist nicht nur der Blick auf das Neue Schloss vielversprechend.

Der Vorteil für Softwareentwickler bei jambit in Stuttgart: Lage

Neues jambit-Büro in Stuttgart: Softwareentwickler beziehen Königsbau

„Wir freuen uns in Stuttgart sowohl auf die Zusammenarbeit mit einer innovationsbegeisterten Automobilbranche als auch auf motivierte Bewerber der vielfältigen Hochschullandschaft“, so Andreas Bernauer, Standortleiter bei jambit in Stuttgart. Am 9. Dezember geht es in gut 500 m² große neue Räumlichkeiten im Königsbau in der Stuttgarter Innenstadt. Für interessierte Softwareentwickler bietet der Umzug einen Vorteil, der sich mit einem Wort zusammenfassen lässt: Lage. Der Königsbau ist einer der zentralsten Orte in Stuttgart und bietet mit der Nähe zum Hauptbahnhof nicht nur eine schnelle Erreichbarkeit des Münchner Headquarters, sondern auch der vielen Kunden aus dem Raum Baden-Württemberg. So können die Mitarbeiter aus Orten wie Speyer, Ulm, Ludwigshafen und Schorndorf Projekte schnell und ökologisch erreichen.

Andreas Bernauer, jambit Standortleiter in Stuttgart

Heimkommen ins jambit-Büro Stuttgart

Softwareentwickler von jambit beziehen Königsbau in Stuttgart

Mit dem Ausbau des Stuttgarter Büros bestärkt jambit auch einen wichtigen Grundsatz der eigenen Kultur: Denn jambit-Entwickler sollen wenig Projektreisen unternehmen müssen. „Unsere Software-Entwicklerinnen und -Entwickler leisten einen anspruchsvollen Job in herausfordernden Projekten verschiedenster Kunden. Uns ist es wichtig, dass sie einen Ort haben, an dem sie Ruhe und Raum für ihre Aufgaben finden – sozusagen heimkommen. Das großzügige neue Büro mit der einladenden Dachterrasse unterstreicht diesen Anspruch“, erklärt Kristina Seitter, die sich bei jambit um die Objektbetreuung aller Standorte und die interne Organisation des Stuttgarter Büros kümmert. Die 33-jährige gebürtige Schwäbin verließ vor zwei Jahren den Münchner jambit-Standort, um das neue Büro mitaufzubauen.

Meetup statt Kehrwoche: Events im jambit-Büro Stuttgart

Softwareentwicklung mit Aussicht am jambit Standort in Stuttgart

Mit den mittlerweile drei jambit-Standorten sind natürlich auch regionale Traditionen standortübergreifend Thema. So etwa die typische schwäbische Kehrwoche, die den Schwaben eine gewisse Spießigkeit andichtet. Dass ihnen beim Besuch der Putzlumpen überreicht wird, brauchen die Münchner und Leipziger Kollegen jedoch nicht befürchten: Die jambit-Schwaben leben vielmehr eine offene und dynamische Event-Kultur: Denn neben der Projektarbeit ist am Stuttgarter Standort Einiges los: Mit vielen Meetups rund um Künstliche Intelligenz, Scrum und Reactive Programming und dem ein oder anderen „Feschtle“. Das nächste Meetup Mitte Februar mit Coding Stuttgart findet dann im neuen Büro statt. „Richtig schwäbisch wird es nur beim Jubiläum. Anders als in München kommen da nämlich Maultaschen auf den Tisch“, so Kristina Seitter. Neben den Räumlichkeiten bietet dann auch die Terrasse mit Blick auf den Stuttgarter Kessel und Fernsehturm viel Platz für interessante Gespräche. Besonders im Sommer werden die Stuttgarter jambitees hier sicher gern verweilen, ob zum Mittagessen oder auf ein Feierabendbier.

jambit in der Friedrichstrasse 45, 70174 Stuttgart
So finden Sie zu uns

Anfahrtsskizze jambit Stuttgart - S-Bahn
Anfahrtsskizze jambit Stuttgart - Auto

jambit GmbH | Friedrichstraße 45 | 70174 Stuttgart | Phone +49.711.21 95 28 - 0

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.