essentials Onboarding Teamevent

Onboarding bei jambit

Die essentials bezeichnen das Onboarding bei jambit für unsere Newbies. Hierzu kommen alle neuen jambitees aus sämtlichen Ecken Deutschlands in München zusammen. In der jambit Onboarding-Woche bekommen die neuen Kolleg*innen exklusiv fünf Tage Zeit und Raum zum Einleben und das fernab von Projektalltag und -team. Neben zahlreichen internen und externen Schulungen sowie Teambuilding Workshops haben unsere neuen jambitees Zeit, sich mit ihren neuen Kolleg*innen zu vernetzen.

In einer Mischung aus Einführungen zu Strategie und Vertrieb, Teambuilding-Sessions und Workshops zu Scrum und Projektalltag werden eine Woche lang alle auf einen Stand gebracht. Natürlich abteilungsübergreifend von Systemadministrator*in über Softwareentwickler*in bis hin zu Recruiter*innen und Mitarbeiter*innen aus Marketing und Vertrieb. Die Betreuung übernehmen langjährige Mitarbeitende und externe Expert*innen.

Ein paar Highlights aus einer typischen Onboarding Woche

Montag

In die Woche gestartet wurde mit einer lockeren Kennenlernrunde. Mit Hilfe von Steckbriefvorlagen konnten sich unsere jambitees kreativ vorstellen, was ein super Ice Breaker war und direkt für großen Gesprächsstoff sorgte. Anschließend folgten spannende Workshops von langjährigen jambitees und der Geschäftsführung zu Themen wie

Nach der Mittagspause, mit stärkender Verpflegung vom Catering unseres Vertrauens, ging es weiter mit einem externen Experten zum Thema Rhetorik.

Dienstag

Der zweite Tag der Woche stand ganz im Zeichen der Rhetorik. Mit unserem langjährigen Trainer Rico Chmelik lernten unsere Newbies zahlreiche Methoden kennen, um sich optimal vor Publikum zu präsentieren. Dabei wurden unterschiedliche Themen von unseren jambitees allein und in Gruppen erarbeitet und präsentiert.

Mittwoch

Nach zwei Workshops am Vormittag ging es nachmittags für ein Teamevent in den Hirschgarten. Dort angekommen, warteten einige lustige Aufgaben auf die jambitees. Zusammen mit unseren armenischen Kolleg*innen, die gerade zu Besuch in München waren, wurden zahlreiche Challenges gemeinsam in Teams gemeistert.

Hierbei war viel Vertrauen gefragt, denn ein Teil der Gruppe hatte meiste die Augen verbunden und die sehenden jambitees durften die Anweisungen geben – egal, ob beim Zelt aufbauen, Fische angeln, Frisbee werfen oder Slacklining. Auch der Aufbau einer stabilen „Firewall“ mit gesammelten Holzklötzen war ein riesen Spaß! Anschließend wurde mit Pizza & Drinks der Abend gemeinsam ausgeklungen.

Donnerstag

Was haben Schwäne mit Softwareentwicklung zu tun? Diese Frage stellten sich unsere jambitees am Donnerstag auch. Dort wurde mit schnellen Händen und kühlen Köpfen als Teil des Workshops "Schätzen" Schwäne gebastelt. Wie viele solcher Schwäne schafft man in einem vierköpfigem Team in 2 Minuten? Obwohl man das eventuell noch nie vorher gemacht hat? Locker acht Stück oder?

Tatsächlich gar nicht mal so viele wie man denkt. Die Quote beim Verschätzen ist in der ersten Runde noch recht hoch. Das Gute ist aber, dass sich die Teams von Runde zu Runde gesteigert haben – beim Basteln & beim Schätzen. Hier zeigt sich also auch: Übung macht den Meister!

Freitag

Der letzte Tag der Woche startete mit einem ausgiebigen Frühstück. Auf der Agenda stand dann erstmal das jupdate. So heißt unser sechswöchentliches Update der Geschäftsführung zu sämtlichen Firmeninternas. Für viele unserer neuen Mitarbeiter*innen war es das erste Mal beim jupdate. Umso besser, direkt ein Platz in der ersten Reihe ergattert zu haben.

Den restlichen Tag lauschten unsere essentials Teilnehmenden weiteren spannenden Vorträgen zum Projektalltag und zur jambit Kultur.

  • essentials Onboarding Teamevent
  • essentials Teamevent Onboarding_2
  • essentials Teamevent Onboarding_3
  • essentials onboarding teambuilding
  • essentials Onboarding Zelt
  • essentials Onboarding Spiel

Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf die Website zu analysieren. Zudem werden Informationen zu Ihrer Verwendung der Website an Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Die Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie nachträglich auch Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

contact icon

Kontakt aufnehmen