jambit: Innovationspartner der SZ Digitale Medien

SZ-Digital auf dem Smartphone

jambit steht bereits seit vielen Jahren der Süddeutschen Zeitung (SZ) als Partner für innovative Softwareprojekte zur Seite. Seit ihrer Gründung vertraut auch die Tochtergesellschaft SZ Digitale Medien auf unsere Kompetenz und den jambit-Spirit.

Digitale Ausgabe der Süddeutschen Zeitung

Die SZ ist die größte überregionale Tageszeitung Deutschlands. Mit der Gründung der Tochtergesellschaft SZ Digitale Medien hat sie sich die konsequent auf den Zukunftsmarkt von digitalen Zeitungsausgaben eingestellt.

Die neuen digitalen Ausgaben der Zeitung und des SZ-Magazins - vorerst für die Tablet-Plattformen iPad und Windows 8 - stellen bahnbrechende Innovationen im zukunftsträchtigen digitalen Zeitungsmarkt dar. Jeder Zeitungsartikel wird mit einem redaktionell eigens aufbereiteten Teaser-Text sowie multimedialen Inhalten ausgestattet und auf einer Ressort-Übersichtsseite dargestellt. Das Layout der Ressortübersichtsseiten ist gezielt für digitale Endgeräte entworfen worden und passt sich flexibel an unterschiedliche Bildschirmdimensionen an (responsive design).

Im November 2015 haben jambit und die SZ zudem eine E-Reader-Version der SZ gelauncht. Während für die Online-Redakteure kein Mehraufwand entsteht, da die E-Reader-Version automatisch erzeugt und als Download für Leser bereitgestellt wird, stellt es für Leser eine attraktive Ergänzung der bisherigen Digital-Angebote der SZ dar.

Innovative Lösungen für die Zeitung der Zukunft

jambit war maßgeblich an der Konzeption, dem Design und der technischen Umsetzung dieser hochwertigen und innovativen Medienprodukte beteiligt. Bis heute ist jambit aktiv in die Weiterentwicklung der bestehenden Produkte und Services sowie die Erschließung weiterer Zielplattformen für die Digitalausgabe der SZ involviert. Unsere Expertise in Technologien wie Javascript oder HTML5, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und agilen Entwicklungsprozessen wie Scrum, kombiniert mit den Visionen der SZ, setzt neue Maßstäbe in der digitalen Medienlandschaft.

Die SZ-Digital auf dem Tablet

Weitere Projekte für die SZ

Redaktionssystem- und Portalentwicklung auf Basis von Polopoly

sueddeutsche.de gehört deutschlandweit zu den Medienportalen mit der größten Reichweite und dem größten Wachstum. jambit war maßgeblich an der Entwicklung und Integration eines Online-Redaktionssystems und des Nachrichtenportals beteiligt. Durch die Einführung eines professionellen Content-Management-Systems wurde die Arbeit der Online-Redakteure erheblich erleichtert, sodass sie sich wieder zu 100% auf das Wesentliche konzentrieren können: Die Erstellung redaktioneller Inhalte für den anspruchsvollen Leser.

Innovative Auktionsplattform kaufdown

Mit kaufdown hat die SZ nicht nur ein attraktives Auktionsportal für Leser erschaffen, sondern auch neue Maßstäbe im Wettbewerb um Werbekunden gesetzt. jambit hat das Leuchtturmprojekt von Anfang an begleitet und ist bis heute aktiv in die kontinuierliche Weiterentwicklung involviert.

Erfahren Sie mehr über jambit, unsere Branchenexpertise und Kundenreferenzen.

Stöbern Sie in unseren Innovationstories und lassen sich von unseren Projekterfolgen begeistern.

Bleiben Sie up-to-date mit unseren aktuellen News und Veranstaltungshinweisen.

Oder Sie lassen sich vom jambit-Spirit mitreißen und werden selber Teil des Teams!