SZ auf dem E-Reader

SZ Plus jetzt auch für den E-Reader

jambit unterstützt die SZ erfolgreich bei der Erweiterung ihres digitalen Angebots

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) erweitert ihr digitales Angebot – und jambit hat sie ein weiteres Mal bei der erfolgreichen Umsetzung unterstützt. Ab sofort haben Leser die Möglichkeit, die digitale Ausgabe der SZ auf ihren E-Reader herunterzuladen und bequem am Frühstückstisch oder unterwegs zu lesen.

Ein eingespieltes Team von Entwicklern der Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH und jambit hat das Projekt von der Planung über Design, Implementierung, Integration und Lasttests zum erfolgreichen Livegang geführt. Eine Besonderheit der umgesetzten Lösung ist, dass für die Redakteure der digitalen Ausgabe in ihrer täglichen Arbeit kein Mehraufwand entsteht, da die E-Reader-Version automatisch erzeugt und als Download für Leser bereitgestellt wird.

Das Angebot füllt die Nische zwischen der gedruckten Print-Ausgabe und den digitalen Ausgaben für Smartphones, Tablets und Desktops, an deren (Weiter-)Entwicklung jambit bereits seit einigen Jahren mitarbeitet. Aufgrund der speziellen E-Ink-Technologie, die in den meisten E-Readern verwendet wird, gleicht das Leseerlebnis dem Lesen auf Papier. Kombiniert mit dem Vorteil mobiler Endgeräte, auch unterwegs schnell und unkompliziert Zeitung lesen zu können, ist es eine attraktive Ergänzung der bisherigen Digital-Angebote der SZ.