CoffeeTalks bei jambit
  • , 13:00 – 15:45 Uhr
  • Im Livestream

jambit CoffeeTalks IV / 2020

Die jambit CoffeeTalks am 4. Dezember 2020 im Münchner jambit Büro sind eine Veranstaltungsreihe für jambitees und Gäste und bieten technisches Know-how und exklusives Projektwissen rund um die Softwareentwicklung. Die CoffeeTalks sind ein Baustein unserer Top-of-Mind-Wissenskultur und sind neben Vertrauenslernzeit und anderen Elementen Teil des attraktiven Angebots zur individuellen Entwicklung des Personals bei jambit. Wie funktioniert Reactive Programming mit RxJS? Welche Methoden gibt es, um die eigene Kreativität im beruflichen Umfeld zu erhöhen? Und welche Möglichkeiten bietet die Universal Windows Platform (UWP)? Vier jambitees, vom Werkstudenten bis zum Abteilungsleiter, bieten an diesem informativen Nachmittag einen Einblick in ihre persönlichen Erfahrungen aus Kundenprojekten und der eigenen beruflichen Entwicklung.

Michael Schorr

Wie funktioniert Reactive Programming mit RxJS?

13:00 13:45 Uhr: Michael Schorr, Software Architect, Standort Stuttgart

Moderne Webanwendungen sind stark eventgesteuert und damit asynchron. Ein bewährter Ansatz, um nicht in der „Callback-Hell“ zu landen, ist die reaktive Programmierung mit RxJS. Dabei basiert der Programmcode auf der Verwaltung asynchroner Datenströme. Wie das funktioniert, und was man damit anstellen kann, sehen wir im Vortrag und einer Live-Coding-Session. Der Vortrag ist auch für Einsteiger geeignet, da man einen Überblick über die Bandbreite an Möglichkeiten gewinnt. Michael Schorr ist Software Architect bei jambit in Stuttgart und engagiert sich in Projekten im Medien- und Automotive-Umfeld.

Michael Colin

UWP for the fail: Einblicke in die Plattform und wie man Fallstricke vermeidet

14:15 – 14:45 Uhr: Michael Kirsch, Software Architect, Business Division New Business und Colin Mikolajczak, Werkstudent, Business Division New Business

Die Universal Windows Platform (UWP) ist eine von vielen Möglichkeiten zum Erstellen von Windows-Client-Anwendungen. Diese kommen bei Windows sowie weiteren Microsoft-Plattformen wie Holographic-, IoT-Devices und Xbox One zum Einsatz. UWP-Apps verwenden WinRT-APIs, um leistungsstarke Benutzeroberflächen und erweiterte asynchrone Features bereitzustellen. In einem Projekt mit dem Kunden Fujitsu Technology Solutions hat das Team um Michael und Colin sowohl die Sonnen- als auch die Schattenseiten der Plattform kennengelernt. Im CoffeeTalk schreiben die Referenten gemeinsam mit den Teilnehmenden eine kleine UWP-App und zeigen, wie man typische Fallstricke vermeidet. Zudem geben sie einen Einblick in Erfahrungen bei der Entwicklung der auf UWP basierenden Fujitsu Smart Desk App, einer IoT-Lösung für den Arbeitsplatz der Zukunft. Michael Kirsch ist Software Architect und Colin Mikolajczak Werkstudent in der Business Division New Business bei jambit in München.

Robert Kowalski

Einst flog die Menschheit zum Mond. Heute wird aufgegleist. Was ist passiert?

15:15 – 15:45 Uhr: Robert Kowalski, Head of Automotive Baden Württemberg, Business Division Automotive World

Bereits in den 60ern wurden Ideen und Konzepte beschrieben, die heute als Innovationen gefeiert werden. Früher griff man nach den Sternen, heute gleist man auf. Sind uns die Mondreisenden überlegen? Kowalski lässt uns mit dieser Dystopie einer „Aufgleiskultur“ nicht allein. Denn anschließend zeigt er konkrete Techniken, wie jeder Einzelne im beruflichen wie privaten Alltag kreativ werden kann. Ganz getreu dem Motto: „Veränderungen beginnen immer bei einem selbst“. Robert Kowalski ist Abteilungsleiter der Business Division Automotive World und begeistert sich für die Themen Leadership und Innovation.

Unsere jambit CoffeeTalks IV / 2020 auf einen Blick

  • WER? Unsere jambitees Michael Schorr, Robert Kowalski, Michael Kirsch und Colin Mikolajczak
  • WAS? jambit CoffeeTalks IV / 2020
  • WANN? Freitag, 4. Dezember 2020, von 13:00 bis 15:45 Uhr
  • WO? Im Livestream via https://jamb.it/coffeetalks4

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.