Interne Weiterbildung
  • , 13:00 – 17:00 Uhr
  • jambit GmbH, München

CoffeeTalks II / 2017

Im April gehen die jambit CoffeeTalks 2017 in die zweite Runde! Alle jambitees und interessierte jambitees-to-be sind herzlich eingeladen, die 40- bis 50-minütigen Vorträge unserer Experten zu aktuellen IT-Themen und -Trends zu besuchen. Zwischen und nach den Vorträgen gibt es die Möglichkeit, bei einer Tasse jambit-Kaffee zu diskutieren und zu networken.

13:00 - 13:40 Uhr: „Quantified UX“ – Wenn dir das Leben ein Buzzword gibt, mach ein Produkt daraus
Dipl.-Medieninf. Robert Kowalski / Senior Software Architect / Automotive World

Das QUX-Modell wurde vom jambitee Robert Kowalski und zwei Doktoranden der TU und LMU München auf Basis vielfältiger wissenschaftlicher Studienergebnisse entwickelt. Es ermöglicht ein unternehmensweites, gemeinsames Begriffsverständnis und macht die User Experience digitaler Anwendungen (z.B. Nachrichtenportale, Finanz- oder Fitness-Apps) ganzheitlich messbar. So können gezielte Maßnahmen zur Optimierung abgeleitet werden.

Der Referent erläutert in seinem Vortrag das QUX-Modell und zeigt auf, in welchen Projekten und Projektstadien dessen Einsatz sinnvoll ist.

14:10 - 15:00 Uhr: Der CPI: Mythen und Legenden
Dipl.-Ing. (FH) Stephan Drab / Senior Project Manager / New Business

Der Cost Performance Index (CPI) beschreibt, wie kosteneffizient in einem Projekt gearbeitet wird. Jedoch existieren unterschiedliche Formeln zur Berechnung des CPI. Selbst die „Original“-Formel aus der Earned Value Analysis kann unterschiedlich angewendet werden und besitzt spezielle Eigenschaften, denen man sich vor ihrer Anwendung bewusst sein sollte.

Der Vortrag versucht, mit bestehenden Mythen um den sagenumwobenen CPI aufzuräumen und Verständnis für die sinnvolle Anwendung dieser – im Grunde einfachen – Kennzahl zu schaffen.

15:30 – 16:20 Uhr: Nitty-Gritty Cryptocurrency Details
Dipl.-Inf. (FH) Marco Spörl / Senior Software Architect / Automotive Bavaria

Im Grunde ist eine Blockchain nur eine verteilte Datenbank von Transaktionen – oder?

Welche Rolle spielen Miner, Full Nodes und Simplified Payment Verification?
Wie wird Consensus in einem solchen verteilten System erreicht?
Von welchen Parametern hängt das Mining ab und wie beeinflussen diese den Wert einer Kryptowährung?

Der Referent gibt Antworten auf diese Detailfragen, um das Verständnis einer der disruptivsten Technologien des letzten Jahrzehnts zu fördern.