Tisax Zertifizierung Logo

jambit sichert sich höchste TISAX-Zertifizierung

Nach einem erfolgreichen Audit erhält jambit für die nächsten drei Jahre die neue TISAX-Zertifizierung für den Münchner Standort. Die Prüfenden bestätigen jambit, dem Software-Experten für die Automotive-Branche, das Assessment Level 3 („Sehr hoher Schutzbedarf“). Es stellt das höchste Schutzziel dieser Sicherheitszertifizierung dar.

„Als Anbieter von Software-Lösungen für die Automobilindustrie legen wir höchsten Wert auf die Sicherheit hochsensibler Daten unserer Kunden. Die erfolgreiche TISAX-Zertifizierung unterstreicht unsere Bemühungen in den letzten Jahren und festigt unsere Position als verlässlicher Partner des Sektors“, so Geschäftsführer Peter Fellinger. Mit der TISAX-Zertifizierung kann jambit klare Zeit- und Kostenersparnisse im Projektablauf sichern und sich voll und ganz auf innovative Projekte der Kunden konzentrieren.

TISAX Zertifizierung für jambit

Was ist TISAX und warum ist es für jambit als Software-Dienstleister für die Automobilbranche so wichtig?

Neue gesetzliche Vorgaben wie die DSGVO nehmen Hersteller und auch Dienstleister in die Pflicht, angemessene und überprüfbare Standards in der Informationssicherheit zu umzusetzen. Diese sollen nicht nur den unberechtigten Zugriff auf sensible personenbezogene Daten absichern, sondern auch Geschäftsgeheimnisse wirksam schützen. Deshalb entwickelte der Verband der Automobilindustrie (VDA) die TISAX-Zertifizierung (Trusted Information Security Assessment Exchange), die auf der international anerkannten und etablierten Norm ISO/IEC 27001 basiert. TISAX ergänzt diese um branchenspezifische Erweiterungen. Der einheitliche und herstellerübergreifende Standard sichert so vor allem Prüfqualität, Vergleichbarkeit und Aussagekraft der Ergebnisse. Im Rahmen der Zertifizierung wurden zusätzlich die Automotive-Spezialthemen wie „Prototypenschutz“, „Projektbüro“ und „Anbindung Dritter“ geprüft. Auch diese Erweiterungen sicherte sich jambit für die nächsten drei Jahre.

Mit Teamwork zur Zertifizierung – in nur drei Monaten

„Wir überzeugten die Prüfer vor allem durch unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter, die moderne, hochgradig automatisierte IT-Umgebung und die bei jambit etablierten, sehr hohen Sicherheitsstandards“, erklärt Claus Gratzl, der die Zertifizierung unternehmensseitig begleitete. Dank dieser Voraussetzungen waren Mitarbeiter aus allen Abteilungen jambits nur insgesamt drei Monate damit beschäftigt, das Audit vorzubereiten. Mit großem Erfolg: Die Prüfung wurde auf Anhieb bestanden.

Claus Gratzl, Head of Competence Center Platforms & Operations

Sie möchten von unseren hohen Sicherheitsstandards im Operations-Umfeld profitieren oder mehr über unsere Automotive-Lösungen erfahren? Sprechen Sie mit unseren Ansprechpartnern im Bereich Automotive und Platforms & Operations.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.