jambits Fach- und Führungskräfte auf der "Zulieferer Innovativ 2016"

„Zulieferer Innovativ“ in der BMW Welt

Mobilität und Fahrzeugentwicklung im (digitalen) Wandel

Welche Technologien beeinflussen das Fahrzeug von morgen? Werden sich neue Fahrzeugkonzepte durchsetzen? Wie verändern sich die Wertschöpfungsketten der Automobilindustrie?

Fragen, die jambit genauso beschäftigen wie andere Zulieferer und Dienstleister der Automobilindustrie. Fragen, zu deren Beantwortung der 18. Jahreskongress „Zulieferer Innovativ – Zukunft Automobil“ von Bayern Innovativ spannende Anregungen lieferte.

Vorträge und Diskussionsplattformen rund um die Themen Mobilität und Fahrzeugentwicklungen boten am 04. und 05. Juli ein informatives und inspirierendes Programm in der BMW Welt in München. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf dem direkten Dialog von Experten und Entscheidern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Auch einige Fach- und Führungskräfte aus dem Automotive-Bereich von jambit warfen auf dem Kongress einen Blick über den (Software-)Tellerrand.
„Die Aussteller und Vorträge waren sehr vielseitig und beeindruckend. So wurde beispielsweise ein Projekt präsentiert, in dem durch innovative Leichtbau-Methoden das Gewicht eines Fahrzeugs um bis zu 100 kg reduziert werden kann. In einem anderen Vortrag wurde gezeigt, wie ein komplettes Fahrzeug per 3D-Druck gedruckt werden kann. “, schildert Helmut Berger, Abteilungsleiter in der Business Division Automotive Bavaria, seine Eindrücke. „Für jambit sind natürlich insbesondere die Entwicklungen im Softwarebereich der Automobilbranche relevant. Der Bericht eines führenden Automobilherstellers über seinen Weg vom „Blechbieger“ zum Mobilitätsdienstleister war sehr aufschlussreich. Er hat uns gezeigt, dass jambit mit seinem über Jahre gewachsenen Leistungsportfolio für die Automobilbranche auf dem richtigen Pfad ist.“