Quantified-UX-Modell

Quantified UX: Pilotprojekt mit SZ

User Experience messen und optimieren – mit dem QUX-Modell von jambit

Auf dem Online-Nachrichtenportal der Süddeutschen Zeitung (SZ) findet aktuell eine Umfrage zum Thema User Experience (UX) statt. Die Umfrage basiert auf einem neuen Modell, das erstmals ein unternehmensweites, gemeinsames Begriffsverständnis schafft und die UX digitaler Anwendungen (z.B. Nachrichtenportale, Finanz-Apps, Fitnesstracker) ganzheitlich messbar macht.

Das Quantified-UX-Modell (kurz: QUX-Modell) gliedert UX in mehrere Dimensionen und Unteraspekte auf. Zu jedem Aspekt wurden konkrete Fragen entwickelt, die branchen- und kundenindividuell angepasst werden können. Im Rahmen einer User-Umfrage erhalten Unternehmen somit einen Überblick über Stärken und Schwächen ihrer digitalen Anwendungen und können konkrete Optimierungsschritte einleiten.

Das QUX-Modell wurde vom jambitee Robert K. und zwei Doktoranden der TU und LMU München auf Basis vielfältiger wissenschaftlicher Studienergebnisse im UX-Bereich entwickelt.
jambit hat das Modell in sein Leistungsportfolio aufgenommen, um Kunden zukünftig noch besser bei der UX-Optimierung ihrer digitalen Anwendungen unterstützen zu können.

Sie möchten mehr über das QUX-Modell erfahren oder es in Ihrem Unternehmen einsetzen?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!