VVB-Tagung bei jambit

Innovationen erkennen und umsetzen – von der Idee zum lebenden System

Repräsentanten aus der Versicherungsbranche tagen bei jambit

„Innovationen erkennen und umsetzen – von der Idee zum lebenden System“: Unter diesem Motto fand am 28. April 2016 eine Sondertagung der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte (VVB) bei jambit statt. Ein exklusiver Kreis aus Repräsentanten renommierter Versicherungsunternehmen war geladen, um sich über die Gestaltung des digitalen Wandels ihrer Branche auszutauschen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit Kaffee und Butterbrezen begann die Tagung mit der Begrüßung und einleitenden Worten des Fachkreisleiters für Betriebsorganisation/IT der VVB, Franz-Peter Wirtz, und des jambit Sales Directors für Banken & Versicherungen, Armin Herzig.

Im Anschluss stellte Karl-Heinz Naumann, Hauptabteilungsleiter Kundenservice bei der Versicherungskammer Bayern, anhand eines aktuellen Innovationsprojektes den „Beginn der kognitiven Ära in der Versicherungsbranche“ vor. Herr Naumann referierte über das viel beachtete Watson-Projekt: ein Forschungsvorhaben zur Analyse unstrukturierter Daten im Versicherungsumfeld in Zusammenarbeit von IBM, der Hochschule München und der Versicherungskammer Bayern.

„Vom Prototypen zum Produktivsystem“ – auf dieses Thema gingen anschließend Frank Strobl (Head of New Business) und Thomas Rottach (Head of Automotive Bavaria) von jambit näher ein.
Es sei wichtig, mit neuen Produkt-Ideen so schnell wie möglich an die Zielgruppe heranzutreten und Feedback einzuholen. In iterativen Schritten könne so ein optimal auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Produkt entwickelt werden. Stelle sich eine Produkt-Idee im Rahmen dieses Prozesses als Flop dar, sei es keineswegs Zeitverschwendung gewesen, sondern eine bereichernde Erfahrung für zukünftige Projekte.

Am Nachmittag folgten Workshops in Kleingruppen: An vier Stationen diskutierten die Teilnehmer gemeinsam mit Experten von jambit die Themen „Innovationsmanagement“, „Agile Entwicklung“, „Agiler Betrieb“ und „Agile Organisation“. Sie stellten fest, wo die einzelnen Unternehmen im Transformationsprozess stehen und mit welchen Hürden sie zu kämpfen haben. Gemeinsam erarbeiteten sie Strategien und konkrete Handlungsempfehlungen und stellten schließlich ihre Ergebnisse in der großen Runde vor.

Die konstruktiven Workshop-Ergebnisse und das positive Feedback der Teilnehmer sprechen für sich: Mit der Sondertagung haben die VVB und jambit ein hochaktuelles Thema aufgegriffen und Inspiration für die Gestaltung der digitalen Transformation in der Versicherungsbranche geliefert!