Frankfurter Skyline

jambit eröffnet Standort in Frankfurt

jambit erweitert sein Angebot in der Rhein-Main-Region mit individuellen Softwarelösungen für Finanzunternehmen. Im Wettbewerb mit FinTechs müssen etablierte Unternehmen der Finanzwirtschaft die Balance zwischen kürzester Time-to-Market und herausragender User Experience finden. Das erfordert moderne und agile Entwicklungsprozesse und einen Softwaredienstleister, der individuelle Lösungen für die spezifische Unternehmensgröße oder das jeweilige Geschäftsmodell bietet. jambits Erfolgsmodell für schnelle und passgenaue Software basiert auf diesen agilen Prozessen in enger Verzahnung mit dem Kunden. Mit dem neuen Office im Herzen der Frankfurter City rückt jambit auch stärker an seine bestehenden Kunden, wie der F.A.Z. und der Haftpflichtkasse, heran.

Standortleiter ist Top-Experte für Banken und Finanzdienstleister

Walter Mickel Frankfurt
Dr. Walter Mickel wird Standortleiter im jambit Office in Frankfurt.

Die Leitung des neuen jambit Standorts übernimmt Dr. Walter Mickel. Er bringt langjährige Erfahrungen aus Fach- und IT-Projekten in der Finanzbranche mit. Diese reichen von der Asset-Bewertung über modernes Testmanagement auf Handelsplattformen bis hin zur Einführung von modernen Data Warehouses nach BCBS 239, den Grundsätzen für die effektive Aggregation von Risikodaten und die Risikoberichterstattung. Peter Fellinger, Gründer und CEO von jambit, freut sich: „Mit Walter konnten wir einen jambitee für die Standortleitung gewinnen, der die Herausforderungen der Finanzwelt am Puls der Zeit kennt. Er wird mit seinem technologischen Know-how jambits Engagement im Bereich von Top-Notch-Technologien in der Finanzmetropole ausbauen und kräftig mitgestalten.” Analytisches Verständnis für hochkomplexe Prozesse bringt Dr. Walter Mickel auch durch seinen akademischen Hintergrund als Ingenieur und Physiker mit.

Neues Office an der Zeil 109 – Standort für Kundennähe bei der Softwareentwicklung

Zentraler Standort für jambit Frankfurt
Die Zeil: Das jambit Office im Herzen von Frankfurts Innenstadt. (Bildrechte: Copyright K-1 BusinessClub GmbH)

Das neue jambit Office in Frankfurt liegt im K1 Business Club an der Zeil in der Frankfurter Innenstadt. Moderne und transparente Büros fügen sich stimmig in die jambit Unternehmenskultur ein. Und wo jambitees an Softwareentwicklungsprojekten arbeiten, darf eines nicht fehlen: Auch ein Kicker ist neben virtuellen Meeting-Möglichkeiten Teil der Ausstattung. Das Büro liegt an der Zeil, einer bedeutenden Einkaufsstraße in der Innenstadt, und reiht sich damit mit seiner zentralen Lage in die bisherige Standorte jambits in München, Stuttgart und Leipzig ein. Bei komplexeren Softwareprojekten sind kurze Wege für eine intensivere Abstimmung und vor-Ort-Kundenbetreuung von Vorteil.

Individuelle Softwarelösungen für München und Frankfurt

Eine Videokonferenz bei jambit
München, Stuttgart, Leipzig und nun Frankfurt: Individuelle Softwarelösungen an vier Standorten in Deutschland.

Mit der Versicherungsmetropole München und der Finanzmetropole Frankfurt stellt jambit seine Business Division Banking & Insurance unter der Leitung von Christian Reiser auf zwei kräftige Pfeiler. In der Business Division wird Branchen- und Technologie-Know-how gebündelt. jambit ist damit in der Lage, kundennah anspruchsvollste Projekte zu stemmen und durch Top-Experten aus allen Software-Bereichen von weiteren jambit Standorten zu verstärken. Die Business Division begleitet bereits jetzt zahlreiche Kunden u.a. bei App-, Frontend- und Backendentwicklung, Cloudifizierung und berät zu IT-Architektur und agilen Prozessen. Jüngste Referenzen sind die Entwicklung einer Beratungsanwendung für die Sparkasse München, die Entwicklung eines Kundenportals mit dem hessischen Versicherer Haftpflichtkasse und die Implementierung agiler Methoden und Prozesse beim Versicherer Swiss Life.

  • „Was ich aus meinen letzten Jahren Tätigkeit in dieser Branche mitnehme: Im Finanz- oder Versicherungsbereich gibt es heute keine Herausforderung mehr, die nicht gleichzeitig eine IT-Herausforderung ist.“

    Dr. Walter Mickel, Head of Subsidiary Frankfurt am Main, jambit GmbH.
  • „Mit dem Standort in Frankfurt schaffen wir auch eine Begegnungsstätte und ein Workshop-Labor für Top-Notch-Technologien wie KI, Robotics und Prozessdigitalisierung. Auch Distributed Ledger Technologien und ihre Chancen für den Finanzbereich haben wir dabei im Blick.“

    Peter Fellinger, Gründer und CEO, jambit GmbH

Was sind Distributed Ledger Technologien?

Frankfurter Skyline

Distributed Ledger Technology (DLT) beschreibt ein dezentral geführtes Register. DLT gilt als Schlüsseltechnologie für viele Innovationen im Bereich Financial Services und IoT. Denn durch DLT können Transaktionen des digitalen Zahlungs- und Geschäftsverkehrs zwischen Nutzern digital beurkundet werden. Und das ohne eine zentrale Stelle der Legitimierung. DLT ist ein Überbegriff des Buzzwords „Blockchain“, schließt aber auch leistungsfähigere Konzepte ein. Mit der neusten Generation von DLT lassen sich Prozesse effizient abbilden, die bislang zu teuer waren. Für Finanzunternehmen bieten sie Anwendungen im Bereich effizienter Nachhandelsprozesse, verbesserter Reportings, Micropayments und dem Datenmanagement. jambit berät und begleitet seine Kunden vom Proof of Concept bis hin zu fertigen Anwendungen von DLT-gestützten Geschäftsmodellen.

Kicker in Frankfurt
Der obligatorische Kicker am jambit-Standort. (Bildrechte: K-1 BusinessClub GmbH)

100 % Begeisterung für Softwarelösungen mit Top-Experten für technologische Transformationen im Finanzbereich

jambits Mission aus 100 % Begeisterung zieht sich nicht nur als roter Faden durch die erfolgreichen Kundenprojekte, sondern auch beispielsweise durch das Top-of-Mind-Personalentwicklungskonzept. Es besteht aus anspruchsvollstem Recruiting, kontinuierlichen Fortbildungen für Entwickler*innen und Methoden wie der Vertrauenslernzeit. Es befähigt unsere Software-Entwickler*innen Projekte in einem hochkomplexen und hochregulierten Umfeld zu stemmen. Walter Mickel: „Ein tiefes Verständnis und die Begeisterung für das Geschäftsmodell unserer Kunden zusammen mit unserem Tech-Know-how macht jambit zum idealen IT-Partner: Ob es um die Entwicklung einer App mit der passgenauen User Experience oder die Software-Architektur für ein Verwaltungsprodukt geht”.

Walter Mickel freut sich über Ihre Nachricht!

* Pflichtfeld

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie zu optimieren. Mit dem Besuch unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. // Our website is using cookies to improve your experience. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. // For more information, please refer to our privacy policy.